Auf den Spuren der Römer

Thermen, Rüstungen, Feldherren, Senatoren, Tempel, Wachstafeln... all das ist den 3. Klässlern nur allzu gut bekannt. Lange lernten sie Wissenswertes über die Römer und deren Leben, bevor sie im März auf Klassenfahrt nach Xanten fuhren. Dort verbrachten sie zwei Nächte und begaben sich im Archäologischen Park auf Spurensuche nach den alten Schätzen der Römer. Natürlich durfte auch ein Disco-Abend in der Jugendherberge nicht fehlen. Das Wetter erlaubte am ersten Abend sogar einen Grillabend.

2017

Sicher mit der Bahn fahren,...

... das lernen jährlich die Kinder der 3. Schuljahre. Gemeinsam mit der Bundespolizei absolvieren sie ein eintägiges Training rund um das Fahren mit der Bahn und das Verhalten an den Bahngleisen. Sie erfahren z.B. wann ein Zug in den Bahnhof einfährt, wo sie auf einen Zug warten und wie sie einen Bahnübergang überqueren.
Viele Kinder sind beim Besuch der weiterführenden Schulen darauf angewiesen ihren Schulweg mit der Bahn zu bestreiten, so dass sie frühzeitig über Gefahren aufgeklärt werden.

bahngleise

Gesundes Frühstück in unserem Neubau

Im frisch bezogenen Neubau des Ganztages der Marienwasser Grundschule fand das erste gesunde Frühstück im neuen Jahr statt. Die Eltern hatten - mal wieder - mit viel Liebe zum Detail ein besonders schönes Frühstück für die Kinder vorbereitet.

26.1.2017

Theaterbesuch

Ein Tag im Theater... das war ein besonderer Tag für uns. Alle Kinder fuhren mit dem Bus nach Goch, um sich im Kastell das Theaterstück "Der Froschkönig" anzusehen. Mit Begeisterung schauten sich die Kinder die Vorstellung von Grimms Märchen an. Danke an den Förderverein, der uns diesen Ausflug ermöglicht hat!

20170118 102709

IMG 20170118 WA0004

Wir haben es geschafft!

Unsere Schule ist nun offiziell ein "Haus der kleinen Forscher". Zum Haus der kleinen Forscher werden die Einrichtungen ausgezeichnet, in denen naturwissenschaftliche Bildungsinhalte ein fester Bestandteil im Schulalltag sind. Wir begleiten tagtäglich die Kinder bei ihrer Entdeckungsreise durch den Alltag. Zweimal pro Schuljahr werden Experimentierwochen zu einem Oberthema durchgeführt und wöchentlich finden verschiedene Forscher-AGs statt. Für das Experimentieren wurden vom Kollegium rollende Experimentierregale gebaut, die den Kindern die Forschermaterialien leicht zugänglich machen. Neben der regelmäßigen Fortbildung der Lehrer im Bereich des Forschens war es für die Zertifizierung notwendig ein besonderes Projekt in der Schule durchzuführen. Für jede Klasse wurden Koffer zusammengestellt, mit denen die Kinder ihr Schulfrühstück auf das Vorhandensein von Fett, Eiweiß oder Stärke untersuchen können. Das Forschen unterstützt nicht nur das naturwissenschaftliche Lernen der Kinder, sondern fördert auch Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke.

Urkunde

Zertifizierung