Erste Hilfe: Besuch vom Deutschen Roten Kreuz

Keiner ist zu klein, um Helfer zu sein - unter diesem Motto stand die Erste-Hilfe-Unterrichtseinheit der Zweitklässler.

Im Rahmen dieser Unterrichtseinheit wurde die natürliche Hilfsbereitschaft der Schülerinnen und Schüler gefördert, um frühzeitig bestehenden Ängsten und Vorbehalten gegenüber der Ersten Hilfe entgegenzuwirken. Durch die Erste-Hilfe- Einheit werden vor allem Erfolgserlebnisse sowie das Selbstbewusstsein und die Handlungskompetenz der Kinder ausgebaut und gestärkt. Spielerisch wurden Unfallsituationen aus der kindlichen Erlebniswelt nachgestellt und entsprechende Maßnahmen eingeübt. Dazu zählen z.B. einen Notruf abzusetzen, kleinere und größere Wunden an Kopf, Finger, Hand und Knie sowie Hilfsmaßnahmen im Fall von Nasenbluten. Auch wenn sich nun einmal die Freundin oder der Freund in der Schule oder Freizeit verletzt, sind die Kinder gut vorbreitet und können entsprechend handeln.

Den Abschluss der Unterrichtseinheit und damit einen wesentliche Höhepunkt war die Vorführung eines Rettungswagens des Deutschen Roten Kreuzes, bei der die kleinen Helfer viele technische Informationen sammeln und auch in die Rolle eines Patienten schlüpfen konnten. Darüber hinaus konnten individuelle Fragen der Kinder geklärt werden. Ein großer Dank geht an die freiwilligen Helfer des DRK aus Weeze, die die Zeit gefunden haben uns zu besuchen.

IMG 20161219 WA0008

Sei gegrüßt, lieber Nikolaus!

20161206 084339

Voller Erwartung begrüßten die Kinder den Bischof Nikolaus in unserer Schule.

Sie sangen und tanzten für den heiligen Mann. Ebenfalls hörten sie sich an, was er Gutes und Schlechtes über die jeweiligen Jahrgänge zu erzählen hatte. Die Klassensprecher bedankten sich beim Nikolaus mit selbstgestalteten Geschenken und auch der Nikolaus schenkte den einzelnen Klassen einen großen Weckmann, der nur zu gerne von den Kindern in gemütlicher Runde gegessen wurde.

 

Bundesweiter Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. 

Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag mittlerweile über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser.

Auch in unserer Schule waren 12 Vorleser/innen aktiv. Über die Dauer von einer Schulstunde lauschten die Kinder aufmerksam den Vorlesern und -leserinnen und tauchten in die Welten der verschiedenen Bücher ab.

P1030624

P1030629

P1030642

Bewegte Luft!

Luft­ umgibt uns immer und überall. Wir brauchen sie zum Atmen und können ohne sie nur wenige Minuten überleben. Dennoch setzen wir Luft­ in vielen Redensarten mit "Nichts" gleich. Aber man kann Luft deutlich hören und ganz viele unterschiedliche Geräusche mit ihr erzeugen. Man kann sie einfangen, verschließen und somit auch wahrnehmbarmachen. Luft ist also nicht nichts!

Und weil Luft nicht "Nichts" ist, ging es in unserer Experimentierwoche genau darum: Luft einfangen, verschließen und wahrnehmbar machen. Die Schülerinnen und Schüler waren in ihrer Arbeit sehr erfolgreich!

P1030565

P1030576

Gesund und munter durch den Tag!

Für ein gesundes Frühstück sorgten wieder einige Eltern unserer Schule.
Mit viel Herzblut und Liebe zum Detail bereiteten sie ein leckere und natürliche Mahlzeit vor. Vielen Dank!

20161103 093238

20161103 094914